Sie sind hier in: Wirtschaft
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zurück zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
AK-Steuerspartage 2014 800 Teilnehmer bei Innovationskongress in Villach.

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte Änderung: Montag, April 25, 2016

Villach und Wirtschaftskammer: 5.000 Euro Starthilfe für Weg in die Selbstständigkeit.

Villach. Mit dem Slogan „Fit und erfolgreich in die Selbstständigkeit – StartUps“ soll kreativen Menschen Lust auf Firmengründung mit finanzieller „Starthilfe“ gemacht werden.

Foto: Janz
Die Stadt Villach unterstützt engagierte Menschen bei ihrer Firmengründung in Form einer „StartUp-Förderung“. Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer erhalten dadurch eine wertvolle Hilfe beim Einstieg in ihre Selbstständigkeit, bestätigten Bgm. Helmut Manzenreiter und WK Villach Obmann GR Bernhard Plasounig.

„StartUp“ Förderungen.
Förderberechtigt sind alle, die sich erstmals in den Bereichen Gewerbe, Handwerk, technische und kreative Dienstleistungen selbstständig machen wollen und deren Betriebsstätte sich im Stadtgebiet von Villach befindet. Ausgenommen davon bleiben Gastronomie, Wettbüros, Spielcasinos wie Bereiche des Handels.
Innovative Produkte bereichern unsere Stadt
„Leistungsbereitschaft, Vertrauen in den Standort, Investitionen in Innovation, Aus- und Weiterbildung und Lebensqualität sind die Eckpfeiler der dynamischen Villacher Wirtschaftspolitik:„ Mit innovativen Projekten bereichern die ‚StartUps‘ unsere Stadt, stärken die Unternehmenslandschaft und schaffen auch Arbeitsplätze. Der Wirtschaftsstandort und Lebensraum Villach wird damit noch stärker“, so Manzenreiter.
Auszahlung in zwei Teilbeträgen
Bei der Förderung handelt es sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss, der in zwei Teilbeträgen ausbezahlt wird. Einzelgründerinnen und Einzelgründer erhalten pauschal maximal 5000 Euro, Teamgründungen werden pauschal mit maximal 7500 Euro gefördert. 50 Prozent davon erhalten die „StartUps“ nach drei Monaten, gegen Vorlage eines Versicherungsdatenauszuges und dem Nachweis der Betriebstätigkeit. Weitere 50 Prozent erhalten sie nach neun Monaten. Erforderlich hierfür ist der Nachweis der Aufwendungen im Kontext der Unternehmensgründung in Höhe der zugesagten Fördersumme.
Das eigene Unternehmen erfolgreich starten
„Wir brauchen junge Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und Unternehmer werden“, macht Plasounig, Jungunternehmern Mut zum Start in die Selbstständigkeit.

Dieter Janz
Bürgermeister Helmut Manzenreiter und der Obmann der Wirtschaftskammer Villach Bernhard Plasounig präsentierten das StartUp-Förderungspaket.