Sie sind hier in: Politik
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zurück zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
Jugendempfang im Zeichen weltweiter Krisenherde Innovatives Wohnen in Althofen

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte Änderung: Montag, April 25, 2016

Neues Clubhaus für Kicker in Maria Gail

Villach. Mit dem Spatenstich für eine neues Clubgebäude des „SV Falle Maria Gail“, setzt die Stadt Villach einen weiteren Schritt an Investitionen in eine nachhaltige Sportinfrastruktur:

„Villach ist eine Sportstadt die der Jugend auch die nötigen Anlagen zur  Verfügung stellt“,

betonte Bgm. Helmut Manzenreiter.

Foto: Janz
Foto: Janz
Foto: Janz
Viel Spaß gab es bei der Spatenstichfeier zum neuen Clubgebäudes SV Falle Maria Gail in Tschinowitsch
Clubhaus Neubau um 730.000 Euro.
Freude herrschte auch beim Vereinsvorstand des SV Falle-Maria Gail:„ Unser Verein ist mit 10 Mannschaften, darunter auch Damenfußball, mit rund 150 Kicker die an der Meisterschaft des Kärntner Fußballverbandes teilnehmen, gut aufgestellt. Mit dem Clubhaus ist auch die Zukunft des Vereines sicher gestellt“, so Obmann Harald Uggowitzer.
Die Prominenz mit dabei
Villachs politische Prominenz war mit Bgm. Helmut Manzenreiter, Vize Günther Albel, die Stadträte Harald Sobe und Erwin Baumann (Sportreferent) und LAbg. Sabina Schautzer wie viele Gemeinderäte, Damen und Herren präsent. Viel Spaß hatte die Maria Gailer Jugend, die sich bereits auf die Eröffnung des Clubhauses vor der KFV Meisterschaft im Frühjahr 2015, freut.
Dieter Janz
Für den Spatenstich zum Bau des neuen Clubhauses des SV Falle- Maria Gail, sorgten Erwin Baumann, Harald Uggowitzer, Mäzän Falle,
Bgm. Helmut Manzenreiter und Vzbgm. Günther Albel.