ÔĽŅ K√§rntner Naturparke mit neuer Struktur
Sie sind hier in: Tourismus
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zur√ľck zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
‚ÄěMautfrei‚Äú wieder gratis in den Naturpark Dobratsch! Ragger- Sobe pr√§sentierten Naturpark Dobratsch Highlights

¬© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte √Ąnderung: Montag, April 25, 2016

Kärntner Naturparke mit neuer Struktur

Villach. Unter dem Motto ‚ÄěIst die Natur gesund, freut sich der Mensch‚Äú, pr√§sentierte LR Christian Ragger gemeinsam mit Naturpark Repr√§sentanten StR. Harald Sobe (Villach), Bgm. Erich Kessler (Arnoldstein), Bgm. Gunnar Illing (Bleiberg) und Franz Schier (NP Wei√üensee) die neuen Strukturen f√ľr K√§rntens Naturparke Dobratsch und Wei√üensee.

Foto: Janz
Bgm, Gunnar Illing, LR Christian Ragger, StR. Harald Sobe, Franz Schier und Bgm. Erich Kessler haben ein gemeinsames Ziel-Kärntens Naturparke Dobratsch und Weißensee noch attraktiver zu gestalten
Neuer Verein f√ľr neue Naturparkstruktur.
‚ÄěWenn wir gemeinsam eine Linie vertreten kann man auch gro√üartiges schaffen‚Äú, lobte K√§rntens Naturparkreferent LR Ragger die positive Zusammenarbeit der beiden K√§rntner Naturparke. Beide K√§rntner Naturparke bekommen ab J√§nner 2015 eine neue Struktur. K√§rnten ist damit das erste Bundesland √Ėsterreichs, das die Park-Struktur vereinheitlichte: ‚Äě Durch diese Umstrukturierung ist die optimale Zusammenarbeit der K√§rntner Parke im Bundesland sowie bei nationalen und internationalen Projekten m√∂glich‚Äú.
Positive Gästeumfragen.
‚ÄěK√§rnten kann mit Recht stolz auf seine Natur sein, dies best√§tigten G√§stebefragungen. Gesch√§tzt wird die unber√ľhrte und gesch√ľtzte Naturlandschaft. Auch f√ľr nachfolgende Generationen ist es wichtig diesen (Natur)Schatz zu bewahren: ‚Äě Eine optimale Zusammenarbeit in K√§rnten sowie bei nationalen und internationalen Projekten ist damit garantiert‚Äú, so Ragger. So gelang es beide Naturpark Gemeinden der Naturparke Dobratsch und Wei√üensee in Vereine √ľberzuf√ľhren. Damit haben der Biosph√§renpark Nockberge der im Dezember 2012 per Gesetz eine neue Struktur erhielt, der Nationalpark Hohe Tauern und die beiden Naturparke vergleichbare Organisationsformen.
Dobratsch und Wei√üensee ab 2015 als Vereine gef√ľhrt. ‚ÄěBei den Vereinsstatuten haben wir uns den Nationalpark und den Biosph√§renpark als Vorbild genommen aber auch die spezifischen Naturpark Besonderheiten ber√ľcksichtigt‚Äú, betonte Ragger. Eine Analyse der √Ėsterreichischen Naturparke ergab, dass die Naturpark Arbeit ideal in Form eines Vereins organisiert werden kann.
Daten-Fakten Naturpark Struktur Neu 2015
Der Naturpark Rat, ein Beratungsgremium aus VertreterInnen der Grundbesitzer, Bewirtschafter, Hotellerie, Gewerbe, Tourismus und Naturpark Partnern bildet die Basis f√ľr die Naturpark Arbeit. Gleichzeitig wurde darauf geachtet, dass die Naturparke auch k√ľnftig die verschiedensten F√∂rderungen ansprechen k√∂nnen. Bereits in der Vergangenheit ist es den Naturparken gelungen EU Mittel aus den Bereichen Naturschutz (ELER), regionale Entwicklung (Leader) in Zusammenarbeit mit anderen L√§ndern (Interreg) und Klimaschutz (klima:aktiv) zu lukrieren. Um den neuen Richtlinien gerecht zu werden wurde nunmehr die Vereinsstruktur geschaffen‚Äú, so der Naturpark Referent.
‚ÄěF√ľr die Naturpark Gemeinden ist bei den neuen Vereinen vor allem wichtig, dass wir weiterhin unsere Interessen und W√ľnsche sowie unsere regionalen Naturpark Initiativen umsetzen und selbst gestalten k√∂nnen. Gleichzeitig freut es uns, dass es gelungen ist, das Land K√§rnten und LR Ragger als Partner im Verein zu haben. Damit sollte die Naturpark Arbeit einfacher und direkter m√∂glich sein, ‚Äú f√ľhrt der Vorsitzende des Naturpark Dobratsch Stadtrat Harald Sobe aus.
‚ÄěUnser Naturpark Wei√üensee ist heuer Naturpark des Jahres 2014, eine Auszeichnung f√ľr die hervorragende Arbeit die wir in den letzten 8 Jahren geleistet haben, so der Vorsitzende des Naturparks Wei√üensee, Franz Schier.
Derzeit finden Maßnahmenplanungen 2015 statt.
Die vier S√§ulen der beiden Naturparke sind Schutz der Natur, Bildung, Erholung und regionale Entwicklung. Daran f√ľhlen sich auch die B√ľrgermeister Kessler und Illing verpflichtet.
Dieter Janz