Sie sind hier in: Sport
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zurück zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
Fans stürmten Präsentation - VSV-Kalender 2015 Villach unterstützt Kandidatur um Nordische Ski WM in Planica

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte Änderung: Montag, April 25, 2016

Im Klartext heißt dies, dass Olympia-Wettkampfstätten auch ausgelagert werden können.
Kostengünstige Spiele.
Zudem sollten die Olympischen Spiele auch kostengünstiger werden und mittels eigenen IOC TV Kanal vermarktet werden. Insgesamt wurden 40 Vorhaben von 96 IOC Mitgliedern einstimmig beschlossen. Mit der Umsetzung will das IOC keine Zeit verlieren, um so künftigen Kandidaten um Olympische Spiele neue Motivation einzuhauchen.
Turin bekam den Zuschlag.
Für Klagenfurt 2006 kam diese Weisheit des IOC zu spät. Denn das IOC bereitete der Dreiländerkandidatur „Senza Confini“ von Kärnten-Slowenien und Italien unter „Klagenfurt 2006“ am 19. Juni 1999 beim IOC Kongress in Seoul (Südkorea) eine herbe Enttäuschung. Der internationale Gedanke, die Idee und die Möglichkeit gemeinsam mit drei Ländern und Wettkampfstätten in drei Ländern, das Kosten minimiert hätte, stand damals offensichtlich nicht auf der Agenda der ICO-Members.
Nunmehr scheint ein neuer Anlauf „Senza Confini“ wieder zu aktivieren nicht unmöglich zu sein.
Dieter Janz
(Ex Generalsekretär Klagenfurt 2006)

IOC Reform- Jahre zu spät für Klagenfurt 2006

IOC Präsident Thomas Bach (D) setzt beim IOC Kongress in Monte Carlo völlig neue Maßstäbe für die Durchführung künftige Olympischer Spiele. Denn eine Olympia-City kann sich auch Partner im eigenen Land oder grenzüberschreitende Unterstützung holen.

Ein historisches Foto von der „Senza Confini“ Olympiabewerbung „Klagenfurt 2006“ mit Manager Dieter Kalt, Ex Klagenfurt Bgm. Harald Scheucher und Generalsekretär Dieter Janz, die beim IOC Kongress in Seoul gegen Turin Italien keine Chance hatte.
GS Dieter Janz (Kärnten-re) und GS Giorgio Baldassini (Italien) überreichten 1998 an den heutigen IOC Präsidenten Thomas Bach (D) das Bewerbungsangebot von Klagenfurt 2006.
Foto: Janz- Repro
Foto: Janz- Repro