Sie sind hier in: Politik
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zurück zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
Innovatives Wohnen in Althofen Startschuss für Hans Gasser Platz „neu“.

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte Änderung: Montag, April 25, 2016

Dachgleiche beim „High-Tech-Campus“ in Villach.

Mit der Spatenstichfeier zu einem neuem Wohn- und Geschäftshaus bleibt am Hans Gasser Platz kein Stein auf den anderen.

32 Millionen Euro an Investitionen bestätigen und festigen Villachs Spitzenposition als Hightech-Zentrum im Süden mit Blickpunkt weiterer Ausbau. Die Eröffnung: ist für Herbst 2015 vorgesehen, so Bgm. Helmut Manzenreiter.
32 Millionen Euro-Investition in die Zukunft.
Bis zum Herbst 2015 entsteht hier ein echter 'High Tech Campus: „Durch diesen und auch der neuen Lehrwerkstätte werden die Arbeits- und Lebenschancen junger Menschen in Villach deutlich erhöht. Dieses Projekt nahe der Drau umfasst insgesamt 16.000 Quadratmeter Nutzfläche für Forschung, Entwicklung und Erprobung. Die erste Baustufe ist im Juni 2015 fertiggestellt, allein dafür werden rund 8 Millionen Euro investiert. Manzenreiter dankte auch den vielen Professionisten.
High Tech Campus bis 2015 fertig
Im Herbst 2015 ist die Eröffnung geplant. „Der High Tech Campus wird so entwickelt, dass ein schrittweiser Ausbau in vier je rund 4000 Quadratmeter Bruttogeschäftsfläche große Bauabschnitten möglich ist", erklärt Manzenreiter. Vorgegeben sind Einheiten mit Labor-, Mess-, Prüf-, Seminar- und Konferenzraumgruppen, die je nach Bedarf an interessierte Firmen vermietbar sein sollen.
Mit dem neuen High Tech Campus unterstreicht Villach einmal mehr seine Vorreiterrolle im Bereich der Hochtechnologie.
12 Prozent der Kärntner Bevölkerung kommt aus Villach, jedoch 50 Prozent aller Kärntner Patente sin in der Draustadt angesiedelt: „Dieser High Tech Campus ist ein wertvoller Mosaikstein in unserem hochwertigen Standort-Angebot", so Manzenreiter.
High Tech Campus Villach – Zahlen, Daten, Fakten
Planung: 4 Baustufen (je 4.000 m²)
Baubeginn: Juni 2014
Fertigstellung 1. Baustufe: Juni 2015
Investition: 8 Millionen Euro
Fertigstellung Gesamtbau: 2024
Gesamtinvestition: 32 Millionen Euro
Variable Größen und Nutzungsarten nach einem „open space“-Konzept (Forschungs-. Entwicklungs-, Labor- und Büroeinheiten) sowie Reinraumstruktur mit Schwerpunkt Mikro-Elektronik/Mechatronik und Sensorik/Aktorik
Neue Lehrwerkstätte hat Betrieb bereits aufgenommen!
In der Nachbarschaft des neuen Hightech-Campus wurde der Bau der modernen Lehrwerkstätte bereits abgeschlossen und die Ausbildung ist bereits in vollem Gange. Die neue Lehrwerkstätte umfasst eine Nutzfläche von insgesamt 2300 Quadratmeter und bietet beste Ausbildungsmöglichkeiten für die zukunftsträchtigen Berufe Metalltechnik, Maschinenbautechnik, Zerspanungstechnik, Fertigungstechnik, Elektrotechnik (inkl. Reinraumtechnik) Mechatronik sowie Kunststofftechnik.
Dieter Janz
Foto: Janz
Bgm. Helmut Manzenreiter gilt als Baumeister des High Tech Campus in Villach.
Foto: Stadt Villach
Im tpv wurde die Dachgleiche des High Tech Camus gefeiert.

Foto: Janz & Stadt Villach