Sie sind hier in: Bildung & Umwelt
Video/Bericht
villach start aktuelles themen fasching
villach start

Dieter Janz

Politik aus erster Hand

Exklusiv-Stadtpolitik intern

Zurück zu Beitrag
Weiter zum Beitrag
HAK Villach lud zum "Tag der offenen Tür" Schmetterlinge bringen Erlebnis in die Schule

© Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H. Impressum   Letzte Änderung: Montag, April 25, 2016

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des BG und BRG St. Martin sowie der Neuen Mittelschule Auen müssen während ihrer Forschungen eine Dokumentationsmappe erarbeiten, die neben einer Einführung in die Problematik eigenständige Recherchen und Experimente sowie eine Zusammenfassung inklusive persönlicher Stellungnahme enthält.

Dieser ganz spezielle Chemiekoffer im Wert von 1000 Euro soll die jungen Talente bei ihren Forschungen unterstützen.

Projekthilfe für gute Ergebnisse
Der Projektwettbewerb des VCÖ, Verband der Chemielehrer/innen Österreichs, hat sich inzwischen zu einem wichtigen schülerzentrierten Wettbewerbsereignis in der österreichischen Schullandschaft entwickelt: „Das aktuelle Thema umfasst viele Bezüge zum Alltagsleben, in dem Wasser eine wichtige Rolle spielt, denn es ist ein kostbares und unverzichtbares Gut“, betonte StR. Harald Sobe.
Als Projekthilfe erhalten die Schülerinnen und Schüler von uns daher ein Aquamerck Kompaktlabor, das ihnen bei der Wasseruntersuchung wertvolle Dienste leisten wird, so Sobe.
DJ

Chemie-Koffer für jugendliche Forschertalente

Villach. Im Rahmen des Projektwettbewerbes „Chemie für die Zukunft – nachhaltig und ressourcenschonend“ erhielten zwei Villacher Schulen vom Wasserwerk der Stadt Villach ein hochwertiges Aquamerck Kompaktlabor.

Foto: Stadt Villach / Augstein (honorarfrei)
Von links: Direktorin des BG und BRG St. Martin Mag.a Roswitha Errath mit den Schülerinnen Anna-Sophie Springer und Viktoria Werzer, Schulleiter der Neuen Mittelschule Auen HD Michael Heber mit den Lehrkräften Elke Tschudnig